Termin
online buchen
Doctolib

Aktuell

Wir freuen uns ab sofort in Herrn Dr. Ralf Jelkmann einen Kollegen in unserer Praxis zu haben, der sich nach vielen Jahren in leitender Funktion in diversen Krankenhäusern auf den unmittelbaren Patienten-Kontakt mit Ihnen freut. Dr. Jelkmann verkörpert durch seine langjährige Erfahrung, seine fundierten Kenntnisse in vielen Bereichen der Medizin und seine empathische Vorgehensweise besser denn je die Prinzipien unserer Praxis.

 

Dr. med. Ralf Jelkmann arbeitete die vergangenen 20 Jahre als Chefarzt für Innere Medizin/ Palliativ und Altersmedizin sowie als Rheumatologe an verschiedenen Krankenhäusern Deutschlands. Er widmet sich seit langem auch den medizinischen Zusatzgebieten der Naturheilverfahren und Manualtherapie, Sport- und Ernährungsmedizin sowie Reisemedizin. Als Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin ist es ihm wichtig diesen ganzheitlichen Blick, im Praxisalltag, in seine Behandlungen, mit einzubringen.

Ralf Jelkmann studierte an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, wo er auch promovierte. Im Jahre 2003 wurde er für sein langjähriges Engagement zum Thema Geriatrie an der Second Medical University of Shanghai (Teil der Tongji-Universität) zum Professor für Altersmedizin (Loanian bingxue jiaoshou) berufen. Im Rahmen eines berufsbegleitenden Zweitstudiums absolvierte Dr. Jelkmann den Masterstudiengang „Health-Care-Management“.

 

Für eine Terminvereinbarung nehmen Sie bitte telefonisch mit uns Kontakt auf.

Kostenlose Bürgertests

Wir bieten Ihnen gerne den kostenlose Bürgertest an, der als wichtiges Element in der Pandemie-Bekämpfung gilt. Vertrauen Sie dabei auf unsere Erfahrung und Expertise von bislang deutlich über 10 000 Tests. Die Tests sind unkompliziert, nicht schmerzhaft und bergen bei regelkonforner Anwendung keinerlei gesundheitliche Gefahren für Sie. Wir sind als Teststation vom Gesundheitsamt der Stadt Gelsenkirchen beauftragt und garantieren Ihnen bei den von uns durchgeführten Tests:

- eine fachkundige Probeentnahme durch regelmäßig (nach-)geschultes oder gar ärztliches Personal

- den Einsatz geprüfter, für gut befundener und BfArM-gelisteter Testprodukte 

- bei einem positiven Fall das unmittelbare Angebot eines PCR-Tests zum Abgleich 

 Wir freuen uns, Sie bei uns nach Rücksprache in der Praxis im Medical Center oder unkompliziert im Walk-In im Bahnhofcenter (Bahnhofsvorplatz 5 in der überdachten Ladenpassage) ohne Terminvergabe begrüßen zu dürfen. Foto: Pixabay

Tipps für einen gesunden Rücken

In der Juni-Ausgabe 2014 der Knappschafts-Zeitung "Neues von Prosper" gibt die Praxis Adler / Kuhn / Moradi wertvolle Tipps für einen gesunden Rücken. Was ist zu tun bei Rückenschmerzen? Welche Ursachen gibt es? Was kann man tun? Wie kann man vorbeugen? Antworten auf diese und andere Fragen liefern die drei Wirbelsäulen-Experten im folgenden Beitrag
-> Link zum Artikel im PDF-Format

Vivawest-Marathon

Massage für erschöpfte Läufer
Eine Menge Spaß und eine Menge Arbeit warteten auf das Praxisteam Adler / Kuhn / Moradi im Massagezelt des zweiten Vivawest-Marathons. Blutblasen, Muskelverhärtungen, Knieschmerzen und Achillessehnenprobleme - zu jedem der großen und kleinen Wehwehchen hatten die Spezialisten nach überstandener Laufstrecke für die Marathonis eine Antwort. Statt im Medical Center an der Ahstraße gab es fachärztlichen Rat diesmal nur wenige hundert Meter vom sonstigen Praxisort entfernt im Zielbereich.
In Ergänzung zur Arbeit der durch den Physiotherapeuten Gottfried Annen angeleiteten Massageschüler stand zum Beispiel Mirko Kuhn, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, den erschöpften Läufern mit erster Hilfe, fachärztlichem Rat sowie jeder Menge Tipps und Tricks zur Seite. Das Foto zeigt ihn im Massagezelt an der Seite des inspirierten Laufgewands des Gladbecker Läufers Axel Gai.
Vorbericht in der WAZ
Gelsenkirchen. Sportmediziner Mirko Kuhn warnte knapp einen Monat vor Start des Vivawest Marathons eindringlich vor falschem Ehrgeiz. -> Den ganzen Artikel bei derwesten.de lesen

Informationen zum Wegfall der Praxisgebühr

Gelsenkirchen. Verwaltungstechnischer Aufwand gut 100 Stunden im Monat war vielen ein Dorn im Auge. Die WAZ hat bei dem Gelsenkirchener Orthopäden Mirko Kuhn nachgefragt. -> Mehr lesen

Nach Abschaffung Praxisgebühr

Nach Abschaffung Praxisgebühr

sind Ärzte und Patienten gleichermaßen erleichtert: Orthopäde Mirko Kuhn an der Rezeption mit der medizinischen Fachangestellten Lisa Waschewski (rechts vorn), im Hintergrund Patientin Renate Ratz.Foto: Michael Korte (WAZ)

Einstimmung für Hobbyläufer auf Marathon-Distanz

Der Orthopäde Mirko Kuhn

Der Orthopäde Mirko Kuhn

informierte in seinem Vortrag beim Vivawest Marathon - Forum im Augustinushaus über typische Verletzungen bei Läufern.Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen im Frühjahr 2013. Rund 50 Läufer informierten sich beim "Marathon-Forum für Jedermann" im Augustinushaus über richtiges Training, Verletzungsprävention und die richtige Schuhwahl. Der Orthopäde Mirko Kuhn bietet in seiner Praxis auch eine Läufersprechstunde an.
Mehr lesen (Link zu derwesten.de)

"Gesunder Geist in gesundem Körper"

Orthopäde und Unfallchirurg Mirko Kuhn

Orthopäde und Unfallchirurg Mirko Kuhn

Kuhn referierte in Österreich zur Mind-Body-Medizin / 8. RuhrOnWintertour in Sölden
Über sportliche Aspekte der Mind-Body-Medizin referierte der Orthopäde und Unfallchirurg Mirko Kuhn bei der achten Ausgabe der renommierten "RuhrOnWintertour" in Sölden (Österreich). Zwischen dem 25. Januar und dem 1. Februar konnten Ärzte aller Fachrichtungen bei der sportmedizinischen Fort- und Weiterbildungsveranstaltung von der Expertise Kuhns und anderer sportmedizinisch erfahrener Kollegen profitieren.

Der Sportmediziner betreut in seiner Praxis eine Vielzahl an sportlich aktiven Patienten, nicht zuletzt jährlich nahezu hundert Aspiranten des Vivawest-Marathons. Die Mind-Body-Medizin bilde eine der Grundlagen für die tägliche Arbeit in der Praxis Adler / Kuhn / Moradi, so der 38-jährige Kuhn: "Bei der Suche nach krankheitsauslösenden Faktoren muss dem jeweiligen Lebensstil des Patienten deutliche Beachtung geschenkt werden." Hier könne man nicht nur das individuelle Manko aufdecken, sondern auch gemeinsam mit dem Patienten direkt Hinweise, Ratschläge und Trainings- sowie Lebenspläne erarbeiten. Genau dies war Inhalt seiner Präsentation mit dem Titel "Gesunder Geist in gesundem Körper", die Kuhn in Österreich zum ersten Mal vor Fachpublikum hielt.

Mehr Infos zur Veranstaltung für Ärzte unter www.ruhrsportwoche.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.